Wie man die Schilddrüse überprüft: Wege, Empfehlungen

Der Zustand des menschlichen Körpers wird durch spezielle biologische Substanzen beeinflusst - Hormone, deren Ungleichgewicht zur Entwicklung verschiedener pathologischer Zustände führt. Längere Störungen der Schilddrüse haben keine ausgeprägte Symptomatik und treten meist in der weiblichen Hälfte der Bevölkerung auf. Die Ursache dieses Phänomens ist mit häufigen Hormonstörungen, größerer Emotionalität, Schwangerschaft und Geburt verbunden.

allgemeine Informationen

Die Schilddrüse ist das Organ, das Hormone produziert. Seine Rolle ist es, metabolische Prozesse im menschlichen Körper zu regulieren. Die Drüse befindet sich im Nackenbereich, vorne. Es produziert drei grundlegende hormonelle Substanzen: Trijodthyronin, Thyroxin, Calcitonin, mit deren Überschuß oder Mangel die Arbeit vieler innerer Organe gestört werden kann.

Die ersten beiden beeinflussen das Immunsystem und halten einen normalen psychischen und physischen Zustand des Menschen aufrecht, letzterer reguliert den Kalziumgehalt. Bei Fehlbedienung ist der Stoffwechsel gestört. Und wo kann man die Schilddrüse überprüfen? Vor allem ist es notwendig, sich an der Poliklinik am Wohnort beim Bezirksarzt zu bewerben. Darüber hinaus können Sie den Körper selbst überprüfen, sowie in jedem kommerziellen medizinischen Zentrum.

Symptome der Entwicklung der Schilddrüsenpathologie

Wenn sich der Allgemeinzustand einer Person verschlechtert, sollten Sie auf folgende Symptome achten:

  • Reizbarkeit;
  • Kopfschmerzen;
  • Veränderungen im Körpergewicht;
  • schlechter Schlaf;
  • Verlust von Haaren;
  • Schwitzen oder, umgekehrt, trockene Haut;
  • schneller oder seltener Herzschlag;
  • Gedächtnisprobleme;
  • das Auftreten von Ödemen;
  • Schwierigkeiten beim Schlucken und Atmen;
  • häufige Krankheiten;
  • niedriges Hämoglobin;
  • Zittern in den Gliedern;
  • Verletzung des Menstruationszyklus bei Frauen und verminderte Potenz bei Männern.

Um die Ursache für eine schlechte Gesundheit zu ermitteln, müssen Sie einen Arzt kontaktieren, der Sie gegebenenfalls an den Endokrinologen überwiesen hat. Dies ist ein Arzt, der die Schilddrüse testet. Risikopersonen sollten jährlich überprüft werden, und der Rest - alle drei Jahre.

Wie überprüfe ich die Schilddrüse zu Hause?

Jeder kann selbständig herausfinden, ob er Probleme mit der Schilddrüse hat.

  1. Um dies zu tun, werfen Sie den Kopf zurück, nehmen Sie einen Schluck Wasser. Beim Schlucken Finger zwischen Klavikula und Adamsapfel auf den Hals legen: Ausbuchtungen oder Unebenheiten spüren - einen Arzt aufsuchen.
  2. Tragen Sie das Jodnetz auf den Nackenbereich auf. Das Verschwinden nach drei Stunden zeigt an, dass dem Körper Jod fehlt. Das Gitter verschwindet nicht und nach sieben Stunden - ein Übermaß an Jod. Jodnetz ist von vier bis fünf Stunden sichtbar - alles ist normal. Haben die Abweichungen bemerkt, muss man sich mit dem medizinischen Arbeiter beraten.

Ursachen von Schilddrüsenerkrankungen

Zu den Hauptgründen für die Entwicklung dieser Pathologie gehören:

  • Prädisposition auf der Genebene;
  • langfristige Belastung;
  • konstante Einnahme bestimmter Medikamente, die die Funktionen der Schilddrüse beeinflussen ;
  • unzureichende Aufnahme von Vitaminen und Spurenelementen mit Lebensmitteln, insbesondere Jod;
  • chronische Infektionen der Atemwege;
  • kariöse Zähne;
  • Pathologie im Genitalbereich, verbunden mit einem Ungleichgewicht des Hormonstatus;
  • auf dem Territorium des Wohnsitzes erhöhte radioaktive Ebene.

Methoden der Organdiagnostik

Wie überprüft man die Schilddrüse zu Beginn der Krankheit? Während dieser Zeit gibt es normalerweise keine sichtbaren Veränderungen und um von der Genauigkeit der Diagnose überzeugt zu werden, wird Ultraschall der Drüse durchgeführt und ein Bluttest für die Konzentration der Hormone durchgeführt. Bei Knotenstruma wird zusätzlich eine Biopsie durchgeführt, um einen bösartigen Tumor auszuschließen. Um das Niveau der Schilddrüsenhormone richtig zu bestimmen , muss ein Bluttest auf einen leeren Magen genommen werden. Aufgrund ihrer Ergebnisse kann ein Arzt eine genaue Diagnose stellen und die notwendigen Medikamente verschreiben.

Die Ultraschalluntersuchung, die von einem Spezialisten mit Hilfe einer speziellen Apparatur durchgeführt wird, ermöglicht es, die genaue Größe der Schilddrüse zu bestimmen und gegebenenfalls die Lymphknotenbildung aufzudecken.

Eine Biopsie ist eine histologische Untersuchung, die ein Stück des Organs nimmt, um eine Prüfung auf benigne oder maligne Nodularität durchzuführen.

Nach einer vollständigen Untersuchung diagnostiziert und verschreibt der behandelnde Arzt einen Behandlungsablauf, der medikamentös behandelt werden kann oder einen chirurgischen Eingriff erfordert.

Mit einer konservativen Behandlungsmethode nimmt der Patient jodhaltige Medikamente ein, die helfen, die Hormonkonzentration zu regulieren.

Laboruntersuchungen in einer medizinischen Einrichtung

Welche Tests müssen übergeben werden, um die Schilddrüse zu überprüfen? Der Arzt verschreibt einen biochemischen Bluttest für hormonelle Substanzen: Trijodthyronin (T3), Thyroxin (T4) und Schilddrüsen-stimulierendes Hormon der Hypophyse, den Kurznamen TTG, der für das Funktionieren der Schilddrüse verantwortlich ist. Zusätzlich kann der Nachweis von Antikörpern gegen Thyroglobulin sowie Calcitonin verordnet werden. Diese Art von Forschung wird auf nüchternen Magen durchgeführt. Für die Zuverlässigkeit der Ergebnisse muss man sorgfältig vorbereiten:

  • 30 Tage vor der Abgabe des Biomaterials weigern sie sich, Arzneimittel einzunehmen, die die untersuchten hormonellen Substanzen enthalten;
  • für 7 Tage hören sie auf, Produkte und biologische Zusätze zu verbrauchen, die Jod einschließen können;
  • für einen Tag keine Sorgen, Stress, körperliche Anstrengung vermeiden;
  • 12 Stunden lang auf Essen und Wasser verzichten.

Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass es sich bei der Durchführung einer Hormontherapie nicht lohnt, eine Studie zu T3 und T4 durchzuführen, außer dass es sich um eine TSH-Analyse handelt, da die Menge dieses Hormons an der Wirksamkeit der verschriebenen Medikamente gemessen wird.

Instrumentelle Verifikationsmethoden

  1. Ultraschalluntersuchung Mit dieser Methode erhalten Sie ein vollständiges Bild des Organs, einschließlich der Größe, Struktur, Blutversorgung, der Anwesenheit von Knoten. Der Vorgang dauert ca. 12 Minuten.
  2. Szintigraphie. Wie überprüft man die Schilddrüse mit dieser Methode? Unmittelbar vor der Untersuchung erhält der Patient ein Getränk mit radioaktivem Jod, das sofort in die Schilddrüse eindringt. Mit einem speziellen Sensor wird der Status des Organs festgelegt und die Information in Form eines Bildes auf dem Monitor angezeigt. Die Problemzonen sind mit einem blau-roten Farbschema bemalt.
  3. Computertomographie. In seltenen Fällen zur Klärung der Diagnose eingesetzt.
  4. Magnetresonanztomographie. Es wird zum Zwecke der Bestätigung sowie zur differenzierten Diagnose komplexer Pathologien durchgeführt.
  5. Biopsie. Wird ernannt, wenn eine Stelle unbekannter Ätiologie gefunden wird. Diese Methode erlaubt es, malignes Neoplasma zu bestätigen oder zu widerlegen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Punktion zu machen: Feinnadel und Dicknadel. Die letzte Option wird als die informativste angesehen. Die Manipulation der Zeit dauert etwa 25 Minuten. Das Verfahren ist ziemlich schmerzhaft.

Wie man die Thyreoidea prüft und welche Art von Inspektion zu ernennen oder zu nominieren ist, löst der Arzt-Endokrinologe nur. Es ist nicht ratsam, alle Arten von Forschung zu durchlaufen. In einigen Fällen beziehen Mediziner Patienten nur auf Ultraschall oder Szintigraphie.

Selbsttest

Wie überprüfe ich die Schilddrüse zu Hause? Es gibt zwei Möglichkeiten:

  • Visuell. Geh zum Spiegel, wirf den Kopf und untersuche sorgfältig die Spiegelung des Halses. In einem normalen Zustand ist der Hals symmetrisch, die Haut ist unverändert, die Adamsbewegung ist sichtbar, wenn sie geschluckt wird. Wenn sich der untere Teil des Halses vergrößert, sind Querfalten vorhanden, die Haut ist rötlich und geschwollen, wenn Sie die Bewegungen des Isthmus beim Schlucken nicht sehen, dann sind dies wahrscheinlich Anzeichen für pathologische Veränderungen in der Drüse, und es ist eine Konsultation eines Facharztes erforderlich.
  • Mit den Händen fühlen. Bürsten werden auf beiden Seiten des Isthmus auf den Hals gelegt, dann muss man schlucken und seine Spitze spüren, die Hände knapp darunter senken und die Robben finden. Normalerweise sollten sie klein und nicht schmerzhaft mit leichtem Druck sein.

Schilddrüsenüberprüfung mit einem Spezialisten

Welcher Arzt untersucht die Schilddrüse? Wenn Sie ein Problem mit dem Körper vermuten, sollten Sie den Arzt kontaktieren. Ein erster Besuch kann bei der Bezirkstherapeutin gemacht werden. Er wird die Drüse palpieren und feststellen, ob es Veränderungen gibt, und, wenn nötig, an einen Spezialisten schicken. Er diagnostiziert, ernennt die notwendigen Untersuchungen und behandelt nur einen Endokrinologen.

Frauen mit einem hormonellen Ungleichgewicht sind daran interessiert, wie man die Schilddrüse überprüft und welche Tests bestanden werden. In solchen Fällen schreibt der Arzt die Blutbiochemie für die Konzentration der Hormone TTG, T3, T4 vor, nach deren Ergebnissen er eine Diagnose stellt. Diese Studie ist besonders wichtig während der Schwangerschaft, da diese Hormonsubstanzen die Entwicklung des Fötus beeinflussen. Wenn nötig, wird der medizinische Arbeiter die passende Behandlung ernennen.

Wie man die Schilddrüse überprüft: Tests

Der Bluttest für Schilddrüsenhormone zeigt den Normalwert von Hormonen oder Abweichungen von den zulässigen Werten. Eine Zunahme oder Abnahme der Konzentration von Thyroxin, Trijodthyronin, Thyroid-stimulierendem Hormon nach den Ergebnissen von Laboruntersuchungen weist auf eine Pathologie im Organ hin. Hyperthyreose ist eine erhöhte Produktion von hormonellen Substanzen und Hypothyreose - im Gegenteil.

Als Ergebnis der Studie wird die Menge an Trijodthyronin und Thyroxin sowohl in freier als auch in gebundener Form gezeigt. Die Menge an Calcitonin, die eine aktive Rolle im Calcium-Phosphor-Stoffwechsel spielt, wird ebenfalls bestimmt. Die Wirkung auf die Schilddrüse wird auch durch die Hormonsubstanz Thyrotropin, die von der Hirnanhangdrüse produziert wird, ausgeübt, so dass die Bestimmung ihrer Konzentration ebenfalls wichtig ist. Um die Schilddrüse zu überprüfen, welche Tests sind für eine umfassende Untersuchung erforderlich, zusätzlich zur Bestimmung der Konzentration von Hormonen sind Patienten interessiert. Zusätzlich wird die Anzahl bestimmter Proteine, die mit der normalen Organfunktion assoziiert sind, aufgedeckt:

  • Thyroglobulin und Antikörper dagegen. Bei Neoplasmen erhöht sich das Niveau der Substanz.
  • Thyroxin-bindendes Globulin. Mit seiner Hilfe können Sie den Funktionszustand der Drüse beurteilen.
  • Antikörper gegen Schilddrüsenperoxidase.

Analysen zu den oben genannten Indizes helfen dem Endokrinologen, die Informationen zu erhalten, die für eine genaue Diagnose der Pathologie und Kontrolle der Therapie notwendig sind.

Zusammenfassung

Wie man die Schilddrüse überprüft, ist oben ausführlich beschrieben. Es ist ein wichtiges Organ für das reibungslose Funktionieren des Körpers. Es ist notwendig, Ihre Gesundheit sorgfältig zu überwachen und bei der geringsten Abweichung von der Norm einen Arzt aufzusuchen. Eine Behandlung in den frühen Stadien ergibt gute Ergebnisse, und eine vernachlässigte Krankheit kann zu ernsthaften Komplikationen führen.

You May Also Like

New Articles

Reader's Choice

© 2023 ologimp.com