Gardenia Jasmin: Wie kümmert man sich um diese schöne Blume?

Allgemeine Beschreibung

Vertreter der schönen Gattung Gardenia sind Evergreens, die in den subtropischen und tropischen Regionen Chinas, Japans und Asiens wachsen. Sie haben dunkelgrüne kleine glänzende Blätter und große schöne Blumen von weiß, gelb-cremefarben, rosa und sogar orange, mit einem angenehmen starken Aroma. Es gibt mehr als 200 Arten dieser Pflanzen, aber in der Innenumgebung wächst nur Gardenie Jasmin. Wie pflegt man diese Blume? War er launisch oder launisch? Wie multipliziert es sich? Wir werden alle diese Fragen in der richtigen Reihenfolge beantworten.

Merkmale der Pflege

Gardenia ist zunächst sehr launisch für die Haftbedingungen. Um auf die Blüte zu warten, müssen Sie Erfahrung und Wissen haben, sowie besondere Aufmerksamkeit schenken. Über die Unterschiede in der Beleuchtung, der Temperatur und der Feuchtigkeit der Erde kann sie schließlich mit dem Austreten von Blättern oder ihrer Vergilbung reagieren. Deshalb ist es wichtig zu wissen, dass er Gardenia Jasmin mag, wie man sie richtig pflegt.

Beleuchtung und Boden

Diese Pflanze bevorzugt helle Beleuchtung, so dass eine geeignete Option für ihren Standort ein Ort auf der Ost- oder Westseite sein wird. Direkte Sonneneinstrahlung sollte vermieden werden, wenn Ihre Fenster nach Süden ausgerichtet sind, sollten Sie sie vorhalten. Der Gardenia-Boden passt saurer. Außerdem mag sie keine Entwürfe, Plätze wechseln und sogar die übliche Rotation.

Temperaturbedingungen

Pflege für Gardenia Jasmin ist auch in der Aufrechterhaltung der optimalen Temperatur. Im Frühling und Sommer sollte es mindestens 22 Grad betragen, im Herbst und Winter sollte es bei 16-18 liegen. Überkühlung und Zugluft wirken sich negativ auf die Gardenie aus, aber die Temperatur von 16 Grad wirkt sich positiv auf das Wachstum der Nieren aus, und ihr Anstieg führt zum entgegengesetzten Ergebnis.

Feuchtigkeit

Diese Blume liebt die Feuchtigkeit, deshalb musst du sie regelmäßig besprühen und auf eine Palette mit angefeuchtetem Torf legen. Es ist besonders gut, diese Verfahren während des Auftretens von Knospen durchzuführen, aber bevor die Blüte beginnt. Nach dem Ausbreiten wird das Sprühen gestoppt und die Blätter werden mit einem angefeuchteten Tuch abgewischt. Wenn Wasser auf die Blume fällt, wird es gelb. So ist sie sanft, diese Gardenie Jasmin. Wie man sich um diese zerbrechliche Blume kümmert, es ist notwendig, im Voraus zu lernen, und sich auch strikt an diese Regeln zu halten.

Methoden der Reproduktion

Es verbreitet sich auf zwei Arten: Stecklinge und Samen. Stecklinge schneiden im Frühjahr oder Herbst und wurzeln im Boden unter einem Glasdeckel. Ein gewachsener Strauch aus Stecklingen erfordert das Einklemmen von Trieben.

Die Samen werden im Frühling geerntet und in einem breiten, flachen Topf gepflanzt, wodurch er unter dem Film einen Treibhauszustand erhält. Gekeimte Sprossen werden auf die übliche Weise gezüchtet, und wenn sie erwachsen werden, sitzen sie getrennt. Gardenia Jasmin aus den Samen gut akklimatisiert, wenn es rechtzeitig gedüngt ist.

Hilfreiche Ratschläge

Gießen die Pflanze sollte reichlich vorhanden sein, lassen Sie den Boden nicht austrocknen, aber nicht zu voll Wasser. Regelmäßig sollten Sie die Blume füttern. Wenn es verblaßt, müssen überschüssige und schwache Zweige auf die Hälfte reduziert werden. Halten Sie sich an diese Tipps, und dann wird Ihr Haustier eine prächtige und schöne Verzierung sein, die stolz ihren Namen trägt - Gardenia Jasmin. Wie man sich um sie kümmert, wissen Sie jetzt.

You May Also Like

New Articles

Reader's Choice

© 2023 ologimp.com